die Menschen ...

.…  hinter Akono Nayoma steht Familie Paul - das sind mein Mann Jürgen, ich, Carmen - sozusagen die Managerin der ganzen Hundefamilie und unsere Jungs Lukas und Jonas, die uns lange Jahre fleißig bei der Aufzucht unterstützt haben. Allerdings sind die Beiden inzwischen flügge geworden und gehen ihre eigenen Wege ... was sie nicht daran hindert, bei jedem Wurf vorbeizukommen um eine ordentliche Nase Welpenduft zu schnuppern. Wir leben mit unseren Ridgebacks in einem kleinen Ort im Saarland, direkt am Wald.

 

über mich ...

… meine Leidenschaft für Hunde begann schon sehr früh. Im Alter von 10 Jahren fing ich an, die Hunde aus dem Dorf auszuführen. Was meiner Mutter oftmals nicht gefiel, besonders als ich irgendwann mit einer Dogge ankam. Mit 12 Jahren erfüllt sich, nach langen Gesprächen mit meinen Eltern, endlich mein Traum und ich bekam meinen eigenen Hund. Eine schwarze Labrador Hündin mit dem Namen Batzi. Sie begleitete mein Leben 10 wunderschöne Jahre. Seit dieser Zeit lebt immer ein Hund an meiner Seite.

Im Jahr 2004 besuchten wir die Rassehundeausstellung in Saarbrücken.  Dort hatte ich meinen ersten direkten Kontakt zu der Rasse Rhodesian Ridgeback, die mich schon viele Jahre vorher fasziniert  hatte.  Nach dieser Ausstellung fing ich an, mich intensiv mit dem Thema Rhodesian Ridgeback zu befassen.  Nach langen Gesprächen mit Züchtern, besuchen einiger Zuchtstätten  sowie dem lesen von Ridgeback Literatur, stand für mich fest …  es wird ein Ridgeback werden!

2006 zog unser erster Ridgeback ein und 2009 erfüllte sich dann mein größter Traum ... der erste Wurf!  Nun sind schon einige Jahre vergangen und ich lebe diesen Traum immer noch.

Die Zucht war mir aber noch nicht genug Hund, daher habe ich meine Leidenschaft zum Beruf gemacht und biete in meiner Hundeschule DO IT 4 DOGS  Zwei- und Vierbeinern Hilfestellung in allen Lebenslagen.